AEG – Aus Erfahrung gut!? Wir hatten den AEG CE Vampyr im Test und schauen, ob der Hersteller bei diesem Staubsauger seinem Motto treu bleiben kann. Der deutsche Hersteller für Elektrogerätschaften aller Art, AEG Electrolux, hat sich seinen guten Ruf durch langjährige Beständigkeit und verlässliche Produkte erworben. Wie gut sich der Bodenstaubsauger im Vergleich schlägt, zeigen wir im AEG CE Vampyr 2000 Bericht.

3.7 von 5 Sternen bei Amazonab — €
Preis prüfen

Verpackung und Lieferumfang

Der Bodenstaubsauger AEG CE Vampyr 2000 ist ein sogenannter Filtersauger – das bedeutet, dass Schmutz und Dreck in einem Filter im Inneren des Saugers gesammelt werden. Ein solcher Filter, der eine Kapazität von 4 Litern hat, ist bei der Lieferung bereits im Gerät installiert. Für eine künftige Nachbestellung des Hygiene-Filters aus Papier ist wichtig, die Größe zu kennen: Die 5-lagigen Filter des AEG CE Vampyr 2000 haben die Größe 28.

Im Lieferumfang des insgesamt 7 Kilogramm leichten Pakets ist der AEG CE Vampyr 2000 mit 4,7 Kilogramm Eigengewicht, die serienmäßige Rollendüse VARIO 500 mit Clip-Schalter für den Wechsel zwischen Hartböden und Teppich, eine Fugendüse sowie eine Polsterdüse enthalten.

Bauform und Handhabung

Zum Aufbauen des AEG CE Vampyr 2000 Filtersaugers wird keine Anleitung benötigt. Der Staubsauger lässt sich kinderleicht und wunderbar logisch einfach zusammenstecken und erfordert keinerlei Vorkenntnisse. Innerhalb von wenigen Minuten nach dem Auspacken steht der zur Verwendung bereit. Das kompakte Modell verfügt über einen ergonomischen Haltgriff, mit dem sich der Sauger leicht in der Wohnung herumtragen lässt. Durch die Parkhilfe und die Ordnungsschiene lässt sich der kompakte Staubfresser überall unauffällig und platzsparend unterbringen – in Zimmerecken, Schränken oder hinter Vorhängen.

    • Das im Vergleich zu anderen Saugern etwas kürzere Kabel lässt sich mit dem praktischen automatischen Kabeleinzug problemlos aufrollen. Der AEG CE Vampyr 2000 kann aber immerhin mit einem Aktionsradius von 8,5 Metern auswarten. Dabei überzeugt die Kabeleinwicklung durch einen integrierten Sicherheitsstop.
    • Dank des spurtreuen Fahrwerks mit Rollen auf der Unterseite kann man den Sauger bei der Hausarbeit gut hinter sich herziehen. Das höhenverstellbare Teleskoprohr in Alu-Tec Optik mit Schiebemanschette lässt sich stufenlos auf die Körperhöhe einstellen. Der oben gefestigte, flexible Schlauch erleichtert die Saugarbeit zusätzlich.
    • Durch die Filterbeutel-Wechselanzeige wissen Sie immer genau, wann Sie den Beutel wechseln sollten. Und mit dem elektronischen Saugkraft-Drehregler lässt sich die Saugleistung optimal regulieren.

Leistungsdaten und Reinigungsfähigkeit

Soviel vorab: Der AEG CE Vampyr 2000 wird seinem transsilvanischen Namen als Vampyr – frei zu übersetzen mit „saugende Gestalt“ – absolut gerecht. Er überzeugte im Test durch seine hohe Aufnahmefähigkeit von Schmutz und Staub auf ganzer Linie.

Der Filtersauger mit Hygiene-Papierfilter nimmt im Betrieb maximal 2000 Watt Leistung auf. Glücklicherweise sind die Zeiten der „Watt-Schlachten“ vorbei und mittlerweile genügen Staubsauger mit 2000 Watt oder weniger vollauf, um Untergründe porentief zu reinigen.

Das 5-lagige Micro-Filtersystem mit 4 Litern Fassungsvermögen hält Schmutzpartikel optimal zurück und filtert selbst kleinste Staubpartikel.

Bei den Staubsaugern in unserem Test prüften wir vor allem deren Reinigungsfähigkeiten. Der wendige AEG CE Vampyr 2000 ist mit seiner Rollendüse VARIO 500 mit flexiblem Drehgelenk für alle Beläge geeignet. Besonders konnte er uns im Staubsauger Test aber auf harten, glatten Böden überzeugen. Selbst bei höchster Saugstärke liess sich die Rollendüse problemlos über Laminat, Parkett oder Linoleum schieben. Auf Teppich ist die Bodendüse wegen der enormen Saugleistung etwas schwerer zu bewegen. Da heißt es mit der Saugkrafteinstellung etwas runterzuregulieren, damit das Saugen nicht zum Kraftakt wird. Sowohl auf Hart- als auch Weichböden bzw. Teppichen war die Staubaufnahmeleistung durchweg gut bis sehr gut.

Durch das zweiteilige, im Inneren des Saugers integrierte Zubehör – bestehend aus einer Polterdüse und einer Fugendüse – können Fugen und Ritzen in Möbeln, aber auch Ecken und versteckte Winkel ohne Probleme von Wollmäusen und Flusen befreit werden. Polster und auch Vorhänge lassen sich ebenfalls komplikationslos mit der Polsterdüse säubern, selbst hartnäckige Tierhaare bereiten dem AEG CE Vampyr 2000 keine Probleme und werden mühelos von Teppichen oder aus Stoffen/Polstern gesaugt.

Fazit

Der wendige Bodenstaubsauger AEG CE Vampyr 2000 ist ein 2000 Watt Kraftpaket. Er wird seit 2007 produziert und gehört damit sicher nicht mehr zur energieeffizientesten Klasse an Bodenstaubsaugern. Die Verarbeitung ist dem Preis angemessen und wird den üblichen Belastungen im Haushalt gerecht werden. Rollendüse, Polsterdüse und Fugendüse kommen in perfekter Ergänzung Staub und Schmutz problemlos bei. Die Reinigungsleistung insb. auf Hartböden ist überzeugend, bei Teppichen tut er sich ein wenig schwerer. Als Fazit unseres Staubsauger Tests empfehlen wir den AEG CE Vampyr aufgrund seines vergleichsweise sehr günstigen Preises allen Käufern, die einen mit ordentlicher Leistung bei nicht zu hohen Kosten suchen.

Technische Daten (Auszug)
Hersteller AEG Electrolux
Art Filtersauger mit Beutel
Gewicht 4,7 kg ohne Zubehör
Leistung 2000 Watt
Aktionsradius 8,5 Meter
Filtersystem Hygienefilter 5-lagig, Größe 28
Gewährleistung 2 Jahre
Besonderheiten • ergonomischer Handgriff
• spurtreues Fahrwerk