Der PowerPro Ultimate FC9922/09 Staubsauger von Philips soll das Staubsaugen sowohl in kleinen Räumen als auch auf größeren Flächen erleichtern. Außerdem verspricht er, schonend für Benutzer und Umwelt zu arbeiten. Was der PowerPro Ultimate wirklich kann und wo noch Nachholbedarf besteht, muss sich im Staubsauger Test zeigen.

4.5 von 5 Sternen 4.5 von 5 Sternen
378 Kundenbewertungen. Preis ab 309,00 €.

Ausstattung

Der Körper des Ultimate FC9922/09 besteht aus dem Staubsaugermotor, der zusammen mit der Turbodüse und dem Auffangbehälter für den Staub unter einem Hartplastik-Gehäuse verborgen ist. Für die Optik ist der Bereich über der Düse durchsichtig, sodass man genau sehen kann, wie viel Staub und Schmutz von dem Gerät aufgenommen wird.
Zum Transport des Staubsaugers dienen zwei große Räder an den Seiten des Gerät sowie eine kleine Rolle am vorderen Unterboden. Damit lässt sich das Gerät zwar stabil durch die Räume bewegen, neigt aber leider auch ein wenig zum Umkippen, wenn man den Staubsauer-Körper um die Ecke manövrieren oder eine 180°-Drehung damit machen möchte.
Über einen Verbindungsschlauch wird der Körper mit dem Staubsaugerrohr verbunden, das wahlweise mit einer Verlängerung erweitert werden kann. So muss man sich beim Saugen nicht ständig runterbeugen. Das Kopfstück des Philips PowerPro Ultimate FC9922/09 ist eine sogenannte TriActiveMax-Bürste.

Lieferumfang

Mit Fernbedienung: Philips PowerProUltimate FC9922-09

Dank Fernbedienung lässt sich die Saugleistung im Philips PowerProUltimate FC9922-09 Test besonders leicht justieren.

Der Lieferumfang umfasst serienmäßig neben dem eigentlichen Gerät:

  • die erwähnte Verlängerung für das Staubsaugerrohr
  • die TriActiveMax-Bürste
  • eine zusätzliche SuperTurbo-Bürste
  • Wahlweise kann man noch eine weitere Turbobürste mitbestellen.

Bedienung

An Bedienelementen finden sich ein Ein/Aus-Schalter und ein Schalter zum Einzug des 11m langen Stromkabels auf der Oberseite des Staubsaugerkörpers. Damit ist auch ein sehr großzügiger Aktionsradius möglich.
Darüber hinaus ist eine Fernbedienung in den Griff des Staubsaugerrohrs integriert. Mit ihr kann man die Saugstärke stufenlos regulieren, aber auch den FC9922/09 anhalten oder komplett ausschalten.
Der Zusammenbau ist eigentlich relativ einfach und wird in der beigelegten Anleitung anhand von Grafiken auch verständlich erklärt. Lediglich mit dem Einbau der Griff-Verlängerung kann es zunächst ein bisschen dauern. Aber mit etwas Übung stellt das auch kein Problem dar.
Die großen Räder des Körpers laufen recht einfach und bieten einen stabilen Untergrund. Allerdings neigen sie beim Wenden oder Um-die-Ecke-biegen tendenziell etwas zum Kippen. Wer größere Hürden oder Treppen überwinden muss, und das Gerät per Hand trägt: mit einem Gewicht von 6 kg ist er sehr gut hochzuheben.

Philips PowerProUltimate FC9922/09

Auch das Design verspricht Power. Aber viel wichtiger: der FC9922/09 von Philips bietet sie auch in der Praxis. Hilfreich: die durchsichtige Front.

Leistung und Verbrauch

Bereits bei der ersten Inbetriebnahme fällt auf, dass der Staubsauger erfreulich leise ist. Dafür sorgt unter anderem eine verringerte Düsengeschwindigkeit, was sich auch auf den Stromverbrauch positiv auswirkt, der im Vergleich zu anderen Staubsaugern deutlich niedriger ist. Selbst auf höchster Leistung überschreitet der Ultimate FC9922/09 die 73dB nicht.
Ebenfalls top: Der Energieverbrauch. Mit gerade einmal 650 W Leistungsaufnahme erfüllt er die Kriterien für Energieeffizienzklasse A bestens.
Trotz der reduzierten Stromaufnahme ist die Saugleistung des Gerätes aber sehr gut. Die normale TriActiveMax-Bürste eignet sich dabei für den normalen Schmutz und Staub. Sie wurde so konzipiert, dass Teppiche leicht aufgeraut werden, damit man auch schonend drüber saugen kann. Die SuperTurbo-Bürste ist dagegen etwas kräftiger und hilft gerade beim Entfernen von Tierhaaren.
Durch ein Gelenk in den Bürsten und ihre ergonomischen Formen kann man mit dem Ultimate FC9922/09 besser an unhandliche Stellen wie beispielsweise in Ecken oder Stufen kommen, um auch diese möglichst leicht von Staub und Schmutz zu befreien. Mithilfe der Fernbedienung lässt sich die
Saugstärke dabei jederzeit schnell verändern, wenn man beispielsweise über leicht zu reinigende Oberflächen saugt.

Energieeffizienz Philips FC9922/09

Mit Energieeffizienzklasse A gehört der Philips FC9922/09 zu den stromsparendsten Modellen.

Die Auffangbox des PowerPro Ultimate kann 2,2 Liter an Staub und Schmutz fassen, bevor sie geleert werden muss. Das Entfernen und Ausleeren des Behälters ist dabei recht einfach. Eine besondere Beschichtung der Innenwände des Behälters sorgt dafür, dass nahezu kein Staub hängen bleibt, sondern alles auf den Boden des Behälters fällt und leichter entsorgt werden kann.

Für Allergiker: HEPA Filter

Das Filtern beim Auffangen von Staub und Schmutz ist gerade für Allergiker wichtig. Der Ultimate FC9922/09 bietet auch spezielle HEPA Filter, die 99,7% des Reststaubs aus der Abluft filteren sollten. Beim Entleeren des Auffangbehälters soll es laut Hersteller auch nicht zu den bekannten Staubwolken kommen. Doch hier ist bei der Handhabung Vorsicht geboten, denn im freien Fall in den Müllbeutel bilden sich sonst von allein die gewohnten Staubwolken. Darum sollten Allergiker den Staub lieber aus niedrigen Höhen bzw. direkt im Mülleimer entleeren, um Risiken zu verringern.

Fazit zum Philips PowerProUltimate FC9922/09

Vorteile

Der Philips PowerPro Ultimate FC9922/09 ist echtes Topmodell mit einwandfreier Verarbeitung.
Der Zusammenbau der einzelnen Komponenten ist leicht und verständlich. Dank der mitgelieferten Verlängerung lässt sich der Staubsauger sehr flexibel einstellen. Auch Benutzer mit größerer Körperstatur können das Gerät dann problemlos längere Zeit nutzen, ohne mit Rückenschmerzen rechnen zu müssen.
Bedienelemente sind so angebracht, dass sie leicht zu benutzen sind. Besonders die Fernbedienung am Griff des Ultimate FC9922/09 ist sehr praktisch, da man damit während des Saugens die Saugkraft stufenlos erhöhen oder verringern kann.
Die ergonomischen Bürsten sorgen außerdem dafür, dass auch unwegsame Stellen mit dem Staubsauger relativ einfach erreicht und gereinigt werden können.
Bei der Saugleistung kann der Ultimate FC9922/09 überzeugen, und das bei geringem Energieverbrauch und recht leise (maximal 73dB).

Nachteile

Beim Manövrieren auf geraden Strecken gibt es keine Schwierigkeiten. Wenn man in Ecken und Kurven zu schwungvoll einlenkt, muss man aber etwas aufpassen. So kann das Gerät auch mal Umkippen.
Allergiker müssen – trotz HEPA-Filter und staubabweisendem Auffangbehälter – bei der Säuberung wie immer vorsichtig sein, um Staubwolken zu vermeiden.

[notification type=“success“] Der Gesamteindruck des PowerPro Ultimate FC9922/09 von Philips ist sehr positiv. Das Modell ist deshalb ein echter Tipp für alle, die auf der Suche nach einem effizienten, beutellosen Bodenstaubsauger sind.
[/notification]
Staubsauger Test
Philips PowerProUltimate Animal FC9922/09 Staubsauger (EEK A, beutellos,Turbodüse) kupfer

4.5 von 5 Sternen 4.5 von 5 Sternen
bei 378 Kundenbewertungen